E-Mail

 

Merkurtransit 07. Mai 2003 auf La Palma

( Link zu SOHO-Merkurtransit )

 

Der Merkurtransit begann für uns schon um 02:00 Uhr früh mit der Auffahrt vom Hotel La Palma Romantica in Barlovento, zum Roque de Los Muchachos (2426m). Während der Hälfte der 1 1/2 stündigen Fahrt stürmte und regnete es in Strömen. Somit schwanden die Aussichten für die Beobachtung des Durchgangs mit jeder Minute. Je höher wir jedoch fuhren, umso besser wurde die Wetterlage. Irgendwann auf ca. 1800m funkelte das Sternbild Skorpion bzw. der Antares wie ein Rubin vom Himmel.

Nach ca. 1 Stunde Aufbauzeit eines VC 200L mit SP-Montierung und eines C-8 mit einer SP-Montierung DX (beide waren mit einer FS-2 Steuerung ausgestattet), machte ich die ersten Aufnahmen von der Dämmerung. Diese Stimmungsaufnahmen zeigen das atemberaubende Wolkenmeer unter uns bzw. den Teide auf Teneriffa.

 

Der Sonnenaufgang inkl. des Merkurs auf der Sonnenscheibe war gegen 07:29 Uhr. Die Sonne ist als gleißend heller Punkt über dem wolkenverhangenen Atlantik aufgegangen. Das untenstehende Foto entstand bereits mit Sonnenfilterfolie.

In der Bildmitte befindet sich ein Sonnenfleck, am rechten äußeren Rand ist der Merkur zu sehen.

 

Die folgenden drei Aufnahmen zeigen den Verlauf des Transits.

Die Laufbahn des Planeten Merkurs beginnt rechts mittig und endet oben links.

Der Merkurtransit endete um ca. 11:30 Uhr - anschließend verließen wir den Gipfel des Roque des los Muchachos fluchtartig, da während des ganzen Durchgangs sturmartige Windböen uns heimsuchten.

Exkursions-Team: Michael Köchling GfW, Stefan Dylus GfW
Fotos 2003 Stefan Dylus/GfW